„Change our energy systems together“, ein Vortrag der Montan Uni Leoben

 

Am 10.12. fand für die Schülerinnen und Schüler der 4 BHW und der 5BHW ein Online-Vortrag von Univ.-Prof. Dr. Thomas Kienberger (Lehrstuhl für Energieverbundtechnik) statt. Er informierte uns auf sehr spannende Art und Weise über die verschiedenen Energieerzeugungsarten, deren Vor- und Nachteile und den stetig wachsenden weltweiten Energiebedarf und auch -verbrauch. Um der Erderwärmung noch irgendwie den Kampf anzusagen, ist die einzig plausible Lösung, auf fossile Brennstoffe zu verzichten und den flächendeckenden Ausbau der erneuerbaren Energie voranzutreiben. Um für jeden Standort die in jeder Hinsicht optimale Erzeugung elektrischer Energie zu garantieren, gibt es jedoch noch viel Arbeit.

Die Forschung und Entwicklung läuft diesbezüglich auf Hochtouren und die Montan Uni Leoben ist in Österreich ein wichtiger Teil davon. Sie bildet zukünftige Expertinnen und Experten in den Bereichen Rohstoffe & Energie, Werkstoffe, Recycling und Prozess/ Produkttechnik aus. Derzeit dürfen sich Studierende der Uni Leoben sowohl über fixe Studienplätze ohne Aufnahmetests und Fixplätze bei Praktika, als auch über gefragte Jobs freuen, die richtungsweisend und unerlässlich für eine lebenswerte Zukunft der nächsten Generationen sind.

Vielen Dank für die perfekte Organisation und Zusammenarbeit von Seiten der Uni Leoben! Wir nehmen diese Vorträge bestimmt wieder einmal in Anspruch und vielleicht entscheidet sich ja der/die eine oder andere Schüler/in für eine energietechnische Karriere, die in der Steiermark ihren Anfang nimmt 🙂

Mag. Lisa Rainer

 

Lebensmitteltechnologie-Fortbildung

1633041387268

 

Mit dem neuen Schuljahr geht es nicht nur für unsere Schülerinnen und Schüler wieder ans Lernen, auch einige unsere Lehrerinnen und Lehrer absolvierten in der vergangenen Woche eine Fortbildung im Bereich der Lebensmitteltechnologie, um für den neu gestalteten Lehrplan des Umweltmanagement-Zweiges gerüstet zu sein. Dabei lernten sie vom Herrn Dr. Fritz Treiber, mit welchen Tricks die Industrie arbeitet, um möglichst billig möglichst viel ihrer Lebensmittel zu verkaufen und stellten auch selbst „Packerlsuppe“, McDonald’s-Saucen, geklebtes Fleisch, Fruchtjoghurt, Hummus, Energy Drinks und vegetarische Fleischbällchen her.